Etwas aus meinem Leben:

 

…während meines Studiums der Betriebswirtschaftslehre kam ich zum lebendigen Glauben an Jesus Christus. Nach meinem Studium übte ich, nach einer Zeit in einer übergemeindlichen christlichen Teestubenarbeit, die u.a. meine Glaubensgrundlagen festigte, eine langjährige Tätigkeit als Rohstoffeinkäufer in der Papierindustrie aus. Viele Hochs und Tiefs in meinem Berufsleben, sowie der Zerbruch meiner ersten Ehe, erschütterten mein ganzes Glaubensleben. Nach einem ziemlich langen Weg der Niedergeschlagenheit fand ich in einer kleinen christlichen Gemeinde einen Neuanfang zu Jesus Christus.

 Nach einigen Jahren besuchten mein Verlobte (und jetzige Frau) und ich ein Seminar, das in uns den tiefen Entschluss weckte, dass wir das, was wir hier an Befreiung und Erneuerung, sowie der Erfahrung mit Gott erlebt haben, an andere Menschen weitergeben wollen. Von Team F nahmen wir an einem Eheabendkurs teil um Dinge aus der Vergangenheit aufzuarbeiten und unsere Ehebeziehung zu vertiefen. Ich habe zwei erwachsene Kinder aus erster Ehe.

 Neben meinem Beruf als Einkäufer besuchten wir gemeinsam eine zweijährige Gemeinde-seelsorgeschulung. Es folgte bei mir eine Ausbildung zum christlichen Berater und Seelsorger an der IGNIS-Akademie in Kitzingen.

Eine weitere Herausforderung war der Wechsel meines Arbeitsplatzes von NRW nach Bayern. Gemeinsam zogen wir nach Unterfranken um. Schwierige Arbeitsverhältnisse, sowie die wirtschaftliche Situation führten schließlich zu einer Auflösung des Arbeitsverhältnisses.

 

Heute übe ich eine Tätigkeit als freiberuflicher Berater aus. Schwerpunkte meiner Arbeit sind das Einzelgespräch sowie die Eheberatung.

 

Dort, wo die Grenzen der Beratung erreicht und medizinische/psychologische Hilfen erforderlich sind, arbeite ich mit Ärzten, Psychologen, Neurologen und Psychotherapeuten zusammen, um für Sie den bestmöglichen Weg zur Erreichung ihres Zieles zu finden.

 

Ein großes Anliegen ist es für mich, neben der Beratung auch die Organisation und Planung von Seminaren (z. B. in Ferienstätten, Gemeinden oder sonstigen Einrichtungen). Ich führe Seelsorgewochenenden (z.B. Innere Heilung; Näher an das Herz Jesu kommen), interne und externe Seelsorgeseminare (z.B. Glaubensgrundlagen für Seelsorger) durch.

 

Als Organisator und Leiter des Seelsorgenetzwerkes Aschaffenburg knüpfe und pflege ich Kontakte bzw. Gespräche zu Pastoren und Pfarrern der verschiedenen Konfessionen zwecks einer Zusammenarbeit in der Seelsorge.

 

 

Ausbildung

 

2-jährige Gemeindeseelsorgeschulung (IGNIS) in Darmstadt

1-jähriges Eheseelsorgeseminar (IGNIS) in Frankfurt am Main

3-jährige Ausbildung zum christlichen Berater (IGNIS)

Akkreditierter christlicher Berater  

 

Fortbildung und Selbsterfahrung

 

Team F - Lizenz für die Durchführung des Ehe-Abendkurs

Tätigkeit in der de`ignis Klinik Egenhausen

Haus Lebensquell, Mudau-Langenelz

Basic SOZO